Newsarchiv

Naturkundliche Wanderung in der Rheinaue am 03.02.2019

Am Sonntag, dem 03.02.2019, veranstaltet der NABU Kreisverband Kleve eine naturkundliche Wanderung in der Rheinaue bei Emmerich-Hüthum. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr vor dem Tor der Klinkerwerke Muhr, Fackeldeystr., Emmerich. Die Leitung hat Adalbert Niemers, Tel. 02822-70382.

Das Naturschutzgebiet „Emmericher Ward“, das seit einigen Jahren von der NABU-Naturschutzstation betreut wird, erstreckt sich auf einer Länge von gut vier Kilometern am Rhein entlang. Es ist Teil des  EU-Vogelschutzgebietes „Unterer Niederrhein“. Darüber hinaus ist es ein wichtiges Teilgebiet der zur Flora-Fauna-Habitat (FFH)-Richtlinie gemeldeten Gebiete am unteren Niederrhein. Auf der Wanderung werden die große Bedeutung der Rheinaue als Rastplatz für Zugvögel aus Nord- und Osteuropa sowie Sibirien erläutert und die Bedeutung als Brut- und Rastplatz für zahlreiche einheimische Vogelarten. Außerdem gibt es Informationen zum Life-Projekt zur Fluss- und Auenoptimierung in der Emmericher Ward, d.h. die Einrichtung der inzwischen fertiggestellten Nebenrinne des Rheins und die Maßnahmen zur Auenentwicklung.

Zur Wanderung sollten sofern möglich ein Fernglas und ein Vogelbestimmungsbuch mitgebracht werden. Auch Kinder und Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.


Partner:Logo MULNV FARBIG RGB 200px
NABU Niederrhein
Förderer:life
Kurt Lange Stiftung
HIT Stiftung
Unterstützer:Holemans Niederrhein

Copyright © 2019 - Fluss und Aue - Emmericher Ward | LIFE + Natur