Newsarchiv

Rhein durchströmt die Nebenrinne und fließt auch in den Auenwald

Am 15. November wurde der letzte Bagger von der Baustelle abgezogen. Am 16. November stieg der Rhein erstmals über den Wert Schwellenwert von 1,70 Meter Emmericher Pegel und nahm den neuen Nebenarm in Besitz.

Zwischenzeitlich stieg der Rhein in der Rinne auf fast 2,5 Meter Höhe und strömte in den Auenwald beiderseits der Rinne - der Beginn für einen wunderbaren artenreichen Lebensraum.

 

Emmericher Ward Nebenrinne Nov.2107 Markgraf Mauè

Nebenrinne am 17. November 2017 (Fotograf: Klaus Markgraf-Maué)

Partner:NABU Niederrhein
Logo MULNV FARBIG RGB 200px
Gefördert durch:life - Natura 2000
Logo MULNV FARBIG RGB 200px
Kurt Lange Stiftung
HIT Stiftung
Unterstützer:Holemans Niederrhein

Copyright © 2021 - Fluss und Aue - Emmericher Ward | LIFE + Natur