Newsarchiv

Keine Gefahr für den Deich

Da der Artikel vom 25.2.2014 zu Missverständnissen Anlass geben könnte, bedarf es der Richtigstellung einiger Punkte.

 

Wie die NRZ bereits mehrfach berichtete, beinhaltet das Life-Projekt in der Emmericher Ward nicht die Umwandlung des gesamten Naturschutzgebietes in einen Auwald, sondern lediglich die Ergänzung bereits vorhandener Auwald-Parzellen im Osten des Gebietes durch zusätzliche Auwald-Parzellen auf sechs bis sieben Prozent der Gesamtfläche, und zwar u.a. im Anschluss an die Anpflanzung der Deichschau, wo die Flächen für den Wiesenvogelschutz nur eine geringe Bedeutung haben. Nur die Hälfte dieser in öffentlicher Hand befindlichen Flächen wird landwirtschaftlich genutzt.

 

Andererseits soll in dem bereits vorhandenen Auwaldbereich in Rheinnähe eine Nebenrinne geschaffen werden, die eine stärkere Durchströmung ermöglicht. Zudem versucht der Naturschutzbund die Ausbreitung von flächigen Gehölzen in großen Bereichen durch landwirtschaftliche Nutzung (u.a. Beweidung mit Rindern und Schafen) und durch Rodungsarbeiten zu verhindern.

Zur Minimierung von eventuellen Unterhaltungsrisiken durch den Auwald wurde in Zusammenarbeit mit Verbänden und Behörden ein Unterhaltungskonzept erarbeitet, wonach die Unterhaltung auch in finanzieller Hinsicht dem Land NRW beziehungsweise der Bezirksregierung obliegt.

Die vom NABU bereits seit langem gewünschte Entschlammung der Altrheinarme konnte aus Kostengründen bisher leider nicht realisiert werden, zumal auch der EU diese Maßnahme zu teuer ist. Die ökologisch optimale Maßnahme, nämlich die Anlage einer langen Nebenrinne durch den Altrhein und durch den Eisenbahndamm Welle bis zur Landesgrenze, die durch stärkere Durchströmung die Verschlammung des Altrheins dauerhaft verringern könnte, konnte nicht realisiert werden, weil dadurch private landwirtschaftliche Nutzflächen verloren gehen würden.

 

Partner:NABU Niederrhein
Logo MULNV FARBIG RGB 200px
Gefördert durch:life - Natura 2000
Logo MULNV FARBIG RGB 200px
Kurt Lange Stiftung
HIT Stiftung
Unterstützer:Holemans Niederrhein

Copyright © 2021 - Fluss und Aue - Emmericher Ward | LIFE + Natur